Schweizer Meisterschaft 2021: Absage Winterthur / Plan B „Niederbüren“

Wie ihr eventuell bereits erfahren habt, musste die Nationale Geflügelschau in den Eulachhallen in Winterthur aufgrund der Vogelgrippe abgesagt werden. Diese Absage hat auch Auswirkungen auf unsere Schweizer Meisterschaft. Aus finanziellen Gründen ist es nicht möglich, die kleine Halle in Winterthur selbst zu mieten. Die Miete sprengt den finanziellen Rahmen des Schweizer Feh-Klub und des Schweizer Dreifarben-Kleinschecken-Klub. Unsere Schweizer Meisterschaft findet deshalb nicht in Winterthur statt.

Der Schweizer Feh-Klub hat innerhalb kurzer Zeit einen Plan B entworfen, so dass der Schweizer Feh-Klub und der Schweizer Dreifarben-Kleinschecken-Klub trotzdem ihre Kaninchen zeigen können.

Der Vorstand hat sich untereinander ausgetauscht und entschieden, am Plan B teilzunehmen. Unsere Schweizer Meisterschaft findet nun wie folgt statt:

Ausstellungsort

Familie Christof und Susanne Signer, Waldruh, 9246 Niederbüren (www.signer-eier.ch)

Einlieferung

Donnerstag, 02.12.2021, 16:00 – 21:00 Uhr

Bewertung

Freitag, 03.12.2021, ab 08:00 Uhr

Ausstellung

Freitag, 03.12.2021, 15:00 – 21:00 Uhr

Samstag, 04.12.2021, 09:00 – 19:00 Uhr

Ausboxen

Samstag, 04.12.2021, 19:00 Uhr

Der Vorstand des Schweizer Dreifarben-Kleinschecken-Klub dankt dem Schweizer Feh-Klub für den Einsatz und die Möglichkeit, trotzdem ausstellen zu können.

Für Fragen steht der Vorstand gerne zur Verfügung.

Wir wünschen allen viel Glück und bleibt gesund.

Lieber Gruss

Paddy Carlin, Präsident

Termine

Anlass Datum Zeit Ort
44. Herbstversammlung
inkl. Fachreferat Urban Hamann
Samstag, 02.10.2021 13:30 Uhr Hotel-Restaurant Sonne
Hauptstrasse 57
6260 Reiden LU
Schweizer Meisterschaft 2021 03.-05.12.2021 Winterthur
Schweizerische Rammlerschau 2022 18.-20.02.2022 Thun

80 Jahre Fritz Waibel

Am 11. Juli 2021 konnte unser ehemaliger, langjähriger Obmann Fritz Waibel bei guter Gesundheit seinen 80. Geburtstag feiern. Fritz trat 1990 dem Schweizer Dreifarben-Kleinschecken-Klub bei. Der damalige Präsident, Coni Joos, mag sich noch gut an die erste Kontaktaufnahme von ihm erinnern. Fritz stellte sich Coni vor mit den Worten «Ich züchtete bis anhin Schäferhunde. Nun möchte ich Kaninchen züchten. Das sei ja fast das Gleiche!». Es ging nicht lange, da wurde Fritz Waibel in den Vorstand des Klubs gewählt. Insgesamt war er 24 Jahre im Vorstand tätig, davon 18 Jahre (1996 – 2014) als Obmann.

Kurz vor dem Ableben von Toni Häberli, welcher das Eulach-Scheckenkaninchen als neue Rasse aus den Englischschecken und dem Japaner-Kaninchen herauszüchtete, nahm dieser ihm das Versprechen ab, die Rasse in seinem Sinne weiter zu züchten. Mit diesem Versprechen als Leitbild setzte sich Fritz mit viel Engagement und Herzblut für die Schweizer Dreifarben-Kleinschecken sowie für den Schweizer Dreifarben-Kleinschecken-Klub ein. Er hat die Schweizer Kaninchenrasse und den Klub geprägt. Fritz brachte es fertig, die Spitze auf eine breite Basis zu stellen. Die Weiterbildung seiner Züchterkollegen/innen war ihm immer sehr wichtig. So organisierte er viele Vorträge und Tierbesprechungen. Auch rief er den Jungtier-Workshop ins Leben. In seiner Tätigkeit als Obmann besuchte er jährlich 4 – 5 Züchter. Bei den internationalen Schecken-Treffen in Meransen / Südtirol war es Fritz jeweils sehr wichtig, dass die Zuchtrichtung aus dem Ursprungsland Schweiz auch international umgesetzt wird. Der Erhalt der Schweizer Dreifarben-Kleinschecken ist Fritz Waibel heute noch ein grosses Anliegen.

Fritz Waibel war ein erfolgreicher Züchter von Schweizer Dreifarben-Kleinschecken. Sieben Mal kam der Rassensieger und sechs Mal die Rassensiegerin aus seinem Stall. In der Schweizer Meisterschaft des Klubs brillierte er sieben Mal als Kollektions-Schweizer Meister und zwei Mal als Stämme-Schweizer Meister. Fritz Waibel war sich nie zu schade, sehr gute Zuchttiere an Züchter/innen abzugeben und sie so in ihren Zuchtbemühungen zu unterstützen und zu fördern. Sein Versprechen an Toni Häberli hat mehr als eingehalten.

 

Lieber Fritz

Deine drei Präsidenten in deiner Amtszeit als Obmann, Coni Joos, Toni von Arb und Paddy Carlin, sowie die Mitglieder des Schweizer Dreifarben-Kleinschecken-Klub gratulieren dir ganz herzlich zum 80. Wiegenfeste. Wir danken dir für deinen grossen und unermüdlichen Einsatz zugunsten unserer schönen Schweizer Kaninchenrasse, der Schweizer Dreifarben-Kleinschecken, und zugunsten unseres Klubs. Wir versichern dir, dass wir dein Versprechen an den Erzüchter, Toni Häberli, in deinem Sinne weiterführen werden.

Für die drei unterzeichnenden Präsidenten warst du immer eine sehr wichtige Stütze. Dir als Obmann konnten wir das züchterische und rassenspezifische Belangen getrost überlassen. Ohne dich mit deinem Wissen und deinem kompetenten Wirken hätte die Rasse niemals den hohen Zuchtstand erreicht.

Wir wünschen dir beste Gesundheit und freuen uns, dich weiterhin in unseren Kreisen anzutreffen.

Schweizer Dreifarben-Kleinschecken-Klub

Coni Joos / Toni von Arb / Paddy Carlin

 

   

Generalversammlung 2021 abgesagt / verschoben

Der Vorstand hat per Zirkularbeschluss die Generalversammlung vom Sonntag, 28.03.2021 aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Die Generalversammlung findet neu am Sonntag, 16.05.2021 statt. Sollte eine physische Versammlung an diesem Datum nicht möglich sein, erfolgt auf dieses Datum hin eine schriftliche Abstimmung.

Hochdorf, 15.03.2021

Schweizer Dreifarben-Kleinschecken-Klub
Patrick Carlin
Präsident

80 Jahre Heidi Kunz Waibel

Heute am 10. August 2020 feiert unsere Aktuarin Heidi Kunz Waibel bei bester Gesundheit den 80. Geburtstag. Zum speziellen Wiegenfeste – nur das Beste. Wir stossen an und wünschen alles Gute. Herzlichen Dank Heidi für deinen Einsatz zugunsten unseres Klubs und unserer schönen Schweizer Kaninchenrasse.

Unseren Grüssen schliesst sich Benno Büchel an. Er unterstützt unser Homepage-Team im Hintergrund.

Schweizer Meisterschaft Dreifarben-Kleinschecken

Die Sieger der 37. Schweizer Meisterschaft Dreifarben-Kleinschecken in Wangen SZ

Rassensieger von Paul Tanner  Rassensiegerin von Paul Tanner
Sieger Kollektion Peter Brunner Sirnach 3. vr
2. Alfred Ender Rafz 2. vr
3. Jürg Forrer Bühler re
Sieger Stämme Paul Tanner Burgdorf li
2. Jürg Forrer Bühlere 2. vr
3. Conradin Joos Bauma nicht auf FotoHerzliche Gratulation allen Ausstellern!
Das Expertenteam von li nach re:
Roland Lüthi
Martin Urech, Scholar
Monika Furrer, Obfrau
Marc Eggen
Andres Ogi

Im Namen unseres Vorstandes und allen Ausstellern danken wir dem OV Wangen SZ mit OK Präsident Hans Kocher und seinen Helfern / Helferinnen für ihren grossen Einsatz rund um die Ausstellung.
Wir haben uns in Wangen wohl gefühlt und haben uns über das gewährte Gastrecht gefreut.
Wir wünschen dem OV Wangen für die Zukunft alles Gute!

Rangliste SM Wangen SZ 2019

Schweizer Meister 2019

Die Sieger der 36. Schweizer Meisterschaft in Melchnau

Rassensieger von
Armin Ackermann
Rassensiegerin von
Peter Brunner

 

Kollektionsstockerl:
1. Peter Brunner (m)
2. Jürg Forrer (l)
3. Alfred Ender (r)
Stämmesieger:
1. Paul Tanner (m)
2.Peter Baumberger(l)
3.Gustav Büttler fehlt auf Foto
Rassensieger:
Armin Ackermann (r)

Im Namen unseres Vorstandes und allen Ausstellern danken wir dem OV Melchnau mit OK Präsident Samuel Schmutz und seinen Helfern / Helferinnen für ihren grossen Einsatz rund um die Ausstellung.
Wir haben uns in Melchnau wohl gefühlt und haben uns über das gewährte Gastrecht gefreut.
Wir wünschen dem OV Melchnau für die Zukunft alles Gute!

Rangliste SM 2018 Melchnau

Schweizer Meister 2018

Herzliche Gratulation allen Ausstellern !!

 

Jungtier-Workshop in Kriens

14 Züchterkollengen haben sich am 1. Julisonntag beim Klubhaus von Nik Röösli in der Kleintieranlage Obernau zum Jungtier-Workshop eingefunden.
Zusammen mit Valentin Gut haben sie dafür ein Zelt aufgestellt damit die Arbeiten mit den Kaninchen am Schatten, oder falls das Wetter nicht so schön gewesen wäre wie an diesem Sonntag, am „Schärme“ durchgeführt werden konnte. Weiterlesen